Architektur-, Ingenieur- und Planungsbüros

Ein Beratungsschwerpunkt von uns ist seit mehr als 20 Jahren die Nachfolgeberatung in dem Branchensegment der Architekten, Ingenieure und Planer. In der Branche der Freiberufler fühlen wir uns Zuhause. Die Komplexität der zu beachtenden Facetten, seien sie betriebswirtschaftlicher, steuerrechtlicher oder rechtlicher Natur, zählt für uns zum Alltagsgeschäft. Spezielle Beratungsabläufe, ähnlich einer Projektplanung, gepaart mit einer analytischen Vorgehensweisen, lassen uns stolz behaupten, dass wir kein Scheitern kennen. Unsere Mandanten können heute ruhig ihr ehemaliges Unternehmen von außen betrachten bzw. alle Neupartner führen das, was in der Vergangenheit aufgebaut wurde, heute erfolgreich weiter.

Sicherlich spielt hier unsere Betrachtung der Beratungsaufgaben eine wesentliche Rolle. Wir haben immer den Erhalt des Unternehmens und damit der Arbeitsplätze im Focus. Ehrlicherweise muss man aber auch sagen, dass man innerhalb der Gestaltung des Nachfolgeprozesses nicht immer allen Beteiligten alles recht machen kann.

Von der Ist-Aufnahme (Einarbeitung in die Gegebenheiten des Unternehmens) über die Konzeptions-Erstellung (Nachfolgevariante), der Unternehmensbewertung unter Einbeziehung der branchenspezifischen Beeinflussungsfaktoren, der Nachfolger-Suche bis zu der Begleitung des Übergabeprozesses, stehen wir dem Unternehmen und allen handelnden Personen bis zu zwei Jahren lang zur Verfügung. Unsere Betrachtungsweise gilt in der Regel dem Erhalt des Unternehmens und somit dem Gesamterfolg des Nachfolgeprozesses.

Die Erfahrungen der Eckhold Consultants GmbH auf diesem Beratungsgebiet reichen von der Familiennachfolge zur Nachfolge durch Mitarbeiter oder in Kombination mit Familienmitgliedern. Auch strategische Nachfolgeregelungen durch Industrie- oder Kollegenunternehmen sind uns nicht fremd. So manche Nachfolge konnte durch frühzeitige Mitarbeiter-Beteiligungsmodelle ins Rollen kommen und so der Gedanke der Unternehmensfortführung auf einer Zeitachse von 10 Jahren vollzogen werden.

Eine reibungslose interdisziplinäre Zusammenarbeit durch im Hause ansässige Rechtsanwälte und Steuerberater/Wirtschaftsprüfer vereinfacht nicht nur die Gestaltung in jeglicher Hinsicht sondern kann auch dienlich beim Closing (die Vertragszeichnung) sein.

Lesen Sie hierzu auch unseren Beitrag "Erfolgreiche Unternehmensnachfolge durch frühe Planung" im Deutschen Architektenblatt - Ausgabe Bremen/Niedersachsen 08/2008

 

 VBI Leitfaden „Nachfolge im Planungsbüro“

 

 

 

 

 

 

 

Die 5. Neuauflage des VBI-Leitfadens "Nachfolge im Planungsbüro" ist erschienen.

Sie können die Broschüre beim

Verband Beratender Ingenieure VBI
Budapester Str. 31
D-10787 Berlin

Telefon (030) 2 60 62 - 0
Telefax (030) 2 60 62 - 100
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

bestellen oder direkt bei Ihrer Ansprechpartnerin

Tatjana Steidl
Telefon-Durchwahl -220
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Die Eckhold Consultants GmbH ist als Coach vertreten auf der Mittelstandsplattform www.stabwechsel.de - eine Internetplattform, die sich ausschließlich um mittelständige Unternehmensverkäufe und -nachfolgen kümmert.

Die Beratung von Architektur- und Ingenieurunternehmen ist seit Mitte der 90er Jahre zu einem unserer Schwerpunktthemen geworden.

Heute dürfen wir u.a. auf die Zusammenarbeit mit den Architektenkammern der Länder NRW, Hessen, Niedersachsen, Hamburg, Berlin, Brandenburg und Bayern, sowie dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla zurückblicken.

Bedingt durch unsere Spezialisierung, durch Mitgliedschaften und der Wahrnehmung in diversen Gremien und Ausschüssen des VBI und des VDI, zählen viele Mitgliedsunternehmen zu unseren Mandanten.

Trotz unserer betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und steuerrechtlichen Ansätze verlieren wir während unserer Beratungen nicht aus den Augen, dass unsere Mandanten kreativ und gestalterisch ausgerichtete Unternehmer sind.

Als Branchenspezialisten dürfen wir nachweislich behaupten, mit jedem Problemfeld schon in Berührung gekommen zu sein und praktikable und umsetzungsfähige Lösungen implementiert zu haben.

Fordern Sie uns heraus!

Eine hohe Ertragskraft sichert Liquidität und somit den Handlungsspielraum eines Unternehmens. Die Ertragskraft eines Planungsbüros hängt meist von seiner Positionierung im Markt sowie der Effizienz der innerbetrieblichen Projektsteuerung samt Projektleitung- und Projekt-Nachkontrolle ab. Daher haben wir, die Eckhold Consultants GmbH, uns auf die optimale strategische Marktausrichtung des Planungs- und Dienstleistungsangebotes sowie die Optimierung der Planungsprozesse als die wichtigsten Stellschrauben zur Erreichung der Ertragsoptimierung in Planungsunternehmen fokussiert. Zur strategischen Ausrichtung am Markt ist ein Strategiekonzept notwendig, das auf die Unternehmensprozesse abgestimmt ist und in regelmäßigen Zeitabschnitten hinterfragt sowie angepasst wird. Diesbezüglich verweisen wir auf unsere Darstellungen zur Zukunftssicherung und Strategie.

Da die Geschäftsführung eines Planungsbüros nur bedingt direkten Einfluss auf die externen Projektabläufe nehmen kann, sie aber direkten Einfluss auf die innerbetrieblichen Planungsprozesse ausübt, bilden somit die Planungsabläufe die zweite direkte Stellschraube, die die Unternehmensführung zur Ertragsoptimierung besitzt. Gemeinsam mit unseren Mandanten erarbeiten wir ein entsprechendes Steuerungs- und Führungssystem. Dabei schauen wir uns angefangen

  • beim Workflow,
  • über die Mitarbeiter,
  • die Organisation,
  • die IT-technische Ausstattung
  • bis hin zu Baustellenabläufen alles an.

Das Resultat deckt die Schwachstellen auf und ermöglicht einen konkreten Maßnahmenplan mit Umsetzungsbegleitung. Aufgrund der über 10-jährigen Erfahrung der Eckhold Consultants GmbH im Marktsegment der Planer, Architekten und Ingenieure, erarbeiten wir gemeinsam mit unserem Mandanten ein auf das Unternehmen individuell ausgerichtetes Steuerungs- und Führungssystem. Bei Unzufriedenheit mit vorhandener Branchensoftware prüfen wir die sich im Einsatz befindlichen Lösungen. Sollte eine Optimierung möglich sein, helfen wir nicht nur bei der Auswahl (ca. 50 Branchenstandartanbieter) der Lösung, sondern begleiten auch die Implementierung im laufenden Betrieb und passen die optimierten Arbeitsabläufe an.

Unternehmensbewertung

Für die Wertfindung lassen sich in der Betriebswirtschaft und Rechtsprechung anerkannte Ansätze und Verfahren finden. Ein Bewertungsrahmen und Wertansatz ist in Abhängigkeit der spezifischen Unternehmenssituation individuell zu finden.

Die Spezialisten der Eckhold Consultants GmbH verstehen sich darauf, den zweckmäßigen Ansatz für die Bewertung Ihres Unternehmens zu finden und beraten Sie hierzu gerne im Vorfeld. Zudem genügt in einigen Fällen eine überschlägige Ermittlung. In anderen Fällen wird ein detailliertes Gutachten erforderlich sein.

Wir informieren Sie gerne unverbindlich, was in Ihrer Situation der richtige Weg ist. Darauf abgestimmt erhalten Sie anschließend ein klares Angebot.

 

Bürobewertung

Eine Bewertung von Planungsbüros muss zunächst ihren Zweck erfüllen. Bei einer klassischen Übergabe soll sie als Verhandlungsbasis einen fairen Preis begründen. Damit werden Arbeitsplätze erhalten und der Kaufpreis finanzierbar, weil auch die Banken nach gleichen Überlegungen prüfen. Bei Rechtsstreitigkeiten über die Abfindung scheidender Gesellschafter oder im Zugewinnverfahren bei Scheidungen geht es anderseits um die Grundlage für einen Urteilsspruch oder die Basis für einen Vergleich.

Auf diesem Wege gilt es, nicht nur eine in der Betriebswirtschaft und Rechtsprechung anerkannte Methode anzuwenden, sondern auch den damit zusammenhängenden Aufwand dem Zweck anzupassen. In einigen Fällen wird ein Gutachten notwendig sein. In anderen genügt vielleicht eine überschlägige Ermittlung. Manchmal kann aber auch eine Fernbewertung genau das Richtige sein. Unsere Berater schlagen Ihnen das Passende vor. Fragen Sie einfach nach!

Lesen Sie hierzu auch:

„Bürowertermittlung“, in: Internetrubrik Unternehmensnachfolge der Architektenkammer Niedersachsen, 2014

„Die Wertermittlung eines Planungsbüros“, in: VBI Leitfaden des Kooperationsverbundes Unternehmensübergabe, 2009

„Erfolgreiche Unternehmensnachfolge durch frühe Planung“, im Deutschen Architektenblatt - Ausgabe Bremen/Niedersachsen 08/2008

„Bürowertermittlung aus Sicht des Übergebers“, in: Deutsches Architektenblatt, Ausgabe: 07/2007

 

Fernbewertung

Die Fernbewertung ist eine einfache und schnelle Möglichkeit, ein Planungsbüro überschlägig bewerten zu lassen. Sie erhalten ein verständliches Kurzgutachten zum günstigen Fixhonorar.

Dieses Instrument kann zu verschiedenen Zwecken eingesetzt werden. So kann auf diesem Wege beispielsweise eine Wertindikation für Mitarbeiter errechnet oder eine Wertbestimmung für den Anteilsverkauf innerhalb der Partnerschaft vorbereitet werden.

Die Dateneingabe erfolgt durch unseren Mandanten selbst, auf Wunsch sind wir Ihnen selbstverständlich hierbei behilflich. Sie erhalten per Mail eine mehrseitige Tabelle, die Sie bequem und in Ruhe anhand einer Anleitung ausfüllen und uns zurückschicken können.

Anhand Ihrer Angaben und nach einer Plausibilitätsprüfung wird eine überschlägige Wertermittlung vorgenommen und Ihnen zur Verfügung gestellt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Berater.

Man mag denken, dass ein Nachfolgeprozess erfolgreich abgeschlossen ist, sobald alle notwendigen Dokumente von allen Beteiligten unterschrieben sind. Die Praxis zeigt aber, dass dies weit gefehlt ist, denn eine Vielzahl an Übergaben scheitert tatsächlich noch NACH der Vertragszeichnung.

Aus diesem Grund begleiten wir bereits ab der 2. Phase unseres Prozessablaufs, diese sensible schrittweise Entflechtung von Übergeber/n und Übernehmer/n mit besonderer Sorgfalt. Wir als Berater fungieren als neutraler, fachkundiger Moderator, der die Umsetzung der Ziele und Handlungspläne in die Praxis des Alltags coached und überwacht. Das Hochhalten der Kommunikation zwischen loslassendem „Alt-Inhaber“ und aufstrebendem „Neu-Inhaber“ ist eine unserer Hauptaufgaben, damit Konflikte frühzeitig erkannt und bereinigt werden, bevor sie sich überhaupt zu nennenswerten Konflikten entwickeln können.

In dieser Phase erfolgt der Transfer in den Alltag des Büros. Übergeber und Übernehmer stehen vor der Aufgabe, die Vereinbarungen und Vorstellungen in die Praxis umzusetzen. Für die im Vorfeld abgestimmten Arbeitsbereiche müssen Ziele, Budgets und Handlungspläne erarbeitet werden. Die neuen Rollen brauchen Einführungs- und Bewährungsphasen; auch die Mitarbeiter müssen sich umstellen und „üben“.

Die Intensität und der zeitliche Rahmen des Coachings hängen ab vom jeweiligen Bedarf. Am Anfang steht in jeden Fall ein Kick-Off-Workshop, um das Verfahren auf die individuellen Anforderungen anzupassen. Ergebnis ist ein Fahr- und Maßnahmeplan mit Zielen, Themen und Terminen. Der Coachingprozess kann aus Einzel- und Gruppenmeetings sowie Teamworkshops bestehen. Beteiligt werden Übergeber, Übernehmer, zuständige Mitarbeiter und das Gesamtteam.

Grundlage der IT-Auswahl bildet die mit unserem Mandanten gemeinsam entwickelte IT-Strategie. Da sich die Geschäftsabläufe im Unternehmen als technikunterstützende Informations- und Kommunikationsprozesse darstellen, verfolgen wir, die Eckhold Consultants GmbH, entsprechend unserer Beratungsphilosophie, einen ganzheitlichen Beratungsansatz. Wir betrachten die Datenverarbeitung und das Internet nicht getrennt voneinander, sondern als gegenseitig ergänzende Bausteine innerhalb eines eCommerce-Gesamtkonzeptes. Die optimale mandantenorientierte IT-Lösung, die auf die innerbetrieblichen Bedürfnisse und Außenkontakte unserer Mandanten ausgerichtet sein muss, steht im Fokus unserer Beratung. Sollte sich dabei zeigen, dass die sich im Einsatz befindliche IT-Landschaft nicht ausreicht, versuchen wir mit entsprechenden Standartmodulen und organisatorischen Restrukturierungen zu optimieren, und helfen somit prozessorientiert. Um die Leistungsfähigkeit des IT-Systems zu steigern und so unsere Mandanten auf dem Weg zum Erfolg bestmöglich zu unterstützen, beschränkt sich die Eckhold Consultants GmbH nicht allein auf die Festlegung der umzusetzenden Maßnahmen in Form eines Pflichtenhefts/Anforderungskatalogs und Organisations-Sollkonzeptes - wir begleiten unsere Mandanten auch bis zur erfolgreichen Umsetzung.

Dabei haben wir eine Methode entwickelt, die mehrere Phasen beinhaltet, wie nachfolgend dargestellt:

  • Aufnahme der Ist-Struktur und Festlegen der Soll-Struktur mit dem Mandanten
  • Mit dem Mandanten gemeinsame Entwicklung Pflichtenheft/Anforderungskatalog und Organisations-Sollkonzept
  • Bewertete Auswahl nach dem mit unserem Mandanten abgestimmten Pflichtenheft/Anforderungskatalog und Organisations-Sollkonzept
  • Suche nach der geeigneten Soft- und Hardware
  • Einführungsbegleitung mit Prozessoptimierung
FaLang translation system by Faboba