Machbarkeitsstudien verfolgen das Ziel, eine Geschäftsidee hinsichtlich ihrer Stärken und Schwächen zu hinterfragen, bevor mit der Umsetzung begonnen wird. Dadurch können die Erfolgsaussichten des Vorhabens besser eingeschätzt werden, Fehlinvestitionen werden vermieden und im Falle positiver Erfolgsaussichten können bereits Handlungsanweisungen für einen Markteintritt hergeleitet werden.

Im Falle eines beabsichtigten Markteintritts eines ausländischen Unternehmens auf den deutschen Markt sollte an erster Stelle eine Machbarkeitsstudie die Erfolgsaussichten der Geschäftsidee prüfen. Hierbei muss die Machbarkeitsstudie Antworten auf folgende Fragen geben:

  • Ist das Geschäftsmodel an die Gegebenheiten des deutschen Marktes anpassbar, hinsichtlich:
    - der grundsätzlichen Akzeptanz des Produktes bzw. der Dienstleistung bei der Zielgruppe?
    - der Preisgestaltung?
    - der rechtlichen Rahmenbedingungen?
    - der Marketingkonzeption?
  • Wie groß ist das theoretische Gesamtmarktpotential?
  • Welche Wettbewerber sind bereits am Markt aktiv?

Aus den Rechercheergebnissen lassen sich Erfolgsszenarien ableiten, die unter Zugrundlegung der geschätzten, aufzuwendenden Kosten und Investitionen Gewinn- oder auch Verlustprognosen liefern. Marktstudien sind nur dann wertvoll, wenn sie objektiv und unvoreingenommen ein Vorhaben bewerten. Ist diese Voraussetzung gegeben, sind sie eine unverzichtbare Grundlage für die unternehmerische Entscheidung.

Bei der Erarbeitung und Auswertung Ihrer Machbarkeitsstudie sowie zur Anleitung der entsprechenden Marktstrategie unterstützt Sie das Team der Eckhold Consultants GmbH gerne.

FaLang translation system by Faboba